Es hat sich einiges getan in den vergangenen Wochen! 

In eigener Sache: Am 18. März war Sebastian bei Patrick Ludolph im LiveChat zu Gast und hat neben dem OpenTable auch unser neues Workshopangebot vorgestellt, das beim letzten Mal kurz zur Sprache kam. Unter https://opentable-workshops.com haben wir jetzt ein spannendes Angebot als Ergänzung zum regulären OpenTable für euch zusammengestellt. Schaut mal rein!

Sehr wichtig, neues Anmeldeverfahren: Wir sind übrigens total begeistert von euch! Die Märzausgabe des OpenTable mit Andreas Jorns war binnen 12 Stunden so stark nachgefragt, dass wir beinahe das Gefühl hatten, ihr rennt uns die virtuelle Tür ein. Allerdings hat uns das nach den Erfahrungen der letzten Male auch dazu veranlasst, die Plätze auf 25 zu limitieren, damit alle einen angemessenen Raum bekommen können. Fünf dieser Plätze sind für Leute reserviert, die Bilder mitbringen. Anmeldungen laufen daher nun ausschließlich über diese Seite: https://open-table.photo.

So gut wie es für die Teilnehmenden ist, so schade ist es für alle, die es leider nur auf die Warteliste geschafft haben. Um den Frust etwas zu lindern, haben alle, die beim letzten Mal den Kürzeren gezogen haben, bis gestern eine Chance gehabt, sich ihren Platz für den nächsten OpenTable zu sichern. Ab sofort machen wir das immer so, dass wir wenige Tage vor der offiziellen Ankündigung eine solche Mail an alle aus der Warteliste schicken. Ihr müsst dann nichts weiter tun, als auf die Mail zu antworten und schon seid ihr drin. Zum Zeitpunkt der Ankündigung ist die Liste dann offen für alle.


Einladung, im April mit Damian Zimmermann: Wir möchten Euch hiermit gerne zum OpenTable am 18. April 2019, ab 18:00 Uhr im Quartier am Hafen, Poller Kirchweg 78–90 einladen. Ja, auch Ostern hat sich dieses Jahr gegen uns verschworen, daher wieder ausnahmsweise nicht am letzten Donnerstag im Monat.

Wie immer wird unser gemeinsamer Abend durch einen Impulsvortrag eingeleitet. Dieses Mal freuen wir uns riesig, Damian Zimmermann zum Thema “Was braucht ein Fotofestival heute?” begrüßen zu dürfen. Damian arbeitet als Journalist, Kunstkritiker, Fotograf, Kurator und Festivalmacher in Köln. Seit einigen Jahren organisiert er mit einem kleinen aber engagierten Team das Photoszene-Festival in Köln. An dieser Stelle von unserer Seite ein Veranstaltungstipp: Die diesjährige Photoszene wird vom 3. bis 12. Mai stattfinden. Schaut euch mal das Programm an!


Hausaufgabe für euch: Für die Diskussionsrunde nach seinem Vortrag bittet euch Damian, dass ihr euch schon vorher einige Gedanken macht, welche Bedeutung für euch Fotofestivals haben, was sie so besonders macht und was ihr an ihnen vermisst.

Anschließend widmen wir uns Euren Bildern. Bringt frische Arbeiten, halbfertige Projekte und Fragen mit, die wir gemeinsam klären können. Wie immer konstruktiv und fair.

Auch wie immer gibt es etwas zum snacken, Hot Dogs und reichlich Getränke. Wir freuen uns auf Euch! Die Veranstaltung ist für Euch gewohnt kostenlos, wir sind aber wie immer dankbar, wenn Ihr am Ende des Abends eine Spende da lasst.

Euer Open-Table-Team aus dem Studio s.h. schroeder

Kategorien: Ankündigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.